View Post

Mit vollem Schwung in die Sommerpause

In Allgemein by Bernd Kreis

Mit einer letzten Tanzparty im Juni haben wir die Tanzsaison vor der Sommerpause ausklingen lassen.
Mit einem Glas Sekt in der Hand, Grillgabel in der anderen und fröhlich bis spät in die Nacht getanzt…

Nächste Termine:
17. September: TUS-Familiade!
Tanzworkshops für Einsteiger, Schoko-Kuss-Katapult

30. September:
Wir veranstalten die Landesmeisterschaft Hgr/Sen 1 S-Standard
Habt Ihr schon Karten?

View Post

Wuppertal sehen und tanzen

In Turniere by Bernd Kreis0 Comments

Vom 21 bis zum 23. Juli gastierte die DanceComp, eines der größten Tanz-Festivals Europas,   bereits zum 14. Mal in der Historischen Stadthalle in Wuppertal. Das einmalige Flair in einer prachtvollen Kulisse lockte mehr als 2000 teilnehmenden Paare aus 35 Nationen von 4 Kontinenten. Darunter auch unser tus A-Standard/Latein-Paar Markus Winter, Irina Babakova, sowie unsere beiden Senioren S-Standard Paare Kwok Wai Wu, Ria Jaspers und Armin, Angela Winter. Bei strahlenden Sonnenschein und moderaten Außentemperaturen von 26°C lohnte sich an diesem Wochenende nicht nur ein kleiner Rundgang in der Stadt der Schwebebahnen, sondern auch die Hallentemperaturen versprachen ein entspanntes Tanzen. Vor zwei Jahren hatte sich Saal unter einer intensiven Sonneneinstrahlung noch in eine Saunalandschaft verwandelt. Dieses Mal führte nur die frühen Startzeiten am Samstag sowie Sonntag zu einem kleinen Wehrmutstropfen auf die sonst professionell organisierte und durchgeführte Veranstaltung. Besonders die Damen standen an diesen beiden Tagen bereits um 5.30 Uhr vor dem Badespiegel, um dann gut gestylt ab 8.30 Uhr auf dem Parkett zu stehen. Am erfolgreichsten schnitten Kwok Wai und Ria mit einem hervorragenden 78-81. Platz ab und ließen mit diesem Ergebnis 84 Paare hinter sich. Markus und Irina erreichten ihr bestes Ergebnis in A-Latein, wo sie unter Argusaugen der internationalen Wertungsrichter Platz 38 von 63 Teilnehmern erreichten. Insgesamt war dieses Wochenende für alle tus-Paare eine gute Vorbereitung auf das nächste Großereignis, die German Open Championship Stuttgart, die vom 8. – 12.08.2017 in der Liederhalle ausgetragen wird.

View Post

Trophy Erfolg beim Abschlussturnier

In Turniere by Bernd Kreis

Stefan und Silke wurden in diesem Jahr nicht nur Landesmeister der SenI D-Standard Klasse, sind damit in die C-Klasse aufgestiegen und haben regelmäßig die Startfelder in Baden-Württemberg und Bayern aufgemischt, sondern holten sich als Siegerpaar das begehrte Band von „Hessen tanzt“ in Ihrer Leistungs- und Altersklasse.
Dies ist ihnen offensichtlich nicht genug und so fischen sie am vergangenen Wochenende bei der TBW Trophy auch noch im Teich der jüngeren Altersgenossen in der Hauptgruppe II. Mit einem klaren 4. Platz sowie einen 6. Platz bei der Trophy-Gesamtwertung kehrten die Beiden am letzten Wochenende vom Römerkastell in Bad-Cannstatt auf die Waldau zurück.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Ergebnis

View Post

tus-Präsenz in Hessen wie selten zuvor

In Turniere by Bernd Kreis

An einem Wochenende im Mai wird traditionell die Heimstadt der Frankfurter Löwen zur Anlaufstelle des Amateurtanzsports. Die sonst frostige Eisfläche ziert nun ein 1800qm Parkett auf dem Tänzer aus ganz Deutschland und den angrenzenden Ländern zum Wettkampf aufeinandertreffen. Mittendrin 7 Paare der TSA des tus-Stuttgart 1867 e.V.

  • Richard und Marietta Bley  Sen II/III D-Standard
  • Markus und Ute Graf Sen III B-Standard
  • Stefan Joeres und Silke Seifert  Sen I C-Standard
  • Markus Winter & Irina Babakova  HG A-Standard/Latein
  • Boris und Dana Rupperti  Sen I A-Standard
  • Kwok Wei Wu und Ria Jaspers  Sen I/II S-Standard
  • Armin und Angela Winter  Sen II/III S-Standard

Besonders erfolgreich schlossen unsere amtierenden Landesmeister der Sen I Klasse Stefan und Silke das weltgrößte Amateurturnier (ca. 6000 Starts) ab, die das rot-weiße Band der Hessen mit einem dritten Platz nachhause brachten. Wir freuen uns auch über das hervorragende Ergebnis unserer Trainer Emil Leonte und Kristina Limonova, die in der Premiumklasse HG S-Standard den 3. Platz errangen.

Hier eine kleine Bilderserie in der Mediathek.

View Post

Die TSA tanzte in den Mai

In Veranstaltung by Bernd Kreis

Warum in die Ferne Schweifen, wenn das Gesuchte ist so nah. Nach diesem Motto und als Reaktion auf ein reges Feedback unserer Mitglieder, wurde in diesem Jahr in den eigenen tus-Räumlichkeiten nach der Klängen von unserem DJ-Bernie in den Mai getanzt. Das gewohnte Konzept der freiwilligen Getränke- und Essens-Spenden ging trotz unklarer Teilnehmerzahl vor Beginn der Veranstaltung, hervorragend auf. Nur die zuvor von freiwilligen Helfern liebevoll dekorierten 40 Sitzplätze mussten im Laufe des Abend der Nachfrage entsprechend auf bis zu 70 ergänzt werden. Viele Mitglieder und Freunde der tus-Tanzsportabteilung, Neugierige sowie der 1. Vorsitzende des tus-Stuttgart Gernot Pieberger und seine Stellvertreterin Thuy Pham füllten das Tanzsportzentrum bis in die frühen Morgenstunden. Zur Unterhaltung präsentierten unser Jugendpaar Max und Regine Auszüge aus Ihrer Lateinprogramm. Boris und Dana überraschten mit einer eigenen choreographierten Jiveshow und zum Finale wurden nochmals die Show-Raketen mit einer Standardpräsentation unserer Trainer Emil & Kristina gezündet. Ein großen Dank geht an alle Unterstützer die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.

Hier gehts zur Mediathek.

View Post

Landesmeister auf Erfolgskurs

In Turniere by Bernd Kreis

Im Februar hatten Silke und Stefan mit großem Vorsprung zum restlichen Starterfeld, die TBW Landesmeisterschaft in SenI D-Standard gewonnen und waren damit nur mit einem Turnier in die C-Klasse aufgestiegen. Doch selbst dort hatte es noch zu einer Bronzemedaille gereicht. In der Zwischenzeit kamen noch einige weiteren Turnier dazu, die Sie mit der gleichen Leidenschaft erfolgreich absolviert haben.

Am 26.3.2017 starteten Sie auf dem Frühjahrspokalturnier beim Gelb-Schwarz-Casino München und standen beim SenI C-Standard wieder auf dem höchsten Treppchen. Im Folgenden B-Standard verpassten Sie dagegen nur knapp mit dem 4. Platz das Siegerpodest. Am ersten Aprilwochenende starteten Sie auf dem Bodenseetanz zunächst in Meersburg und erzielten erneut den ersten Platz, am Folgetag erreichten Sie den 2. Platz in Owingen.

Auf dem Bodenseetanzfestival waren vom tus-Stuttgart noch weitere Paare vertreten:  Markus und Ute SenIII B-St, 6. Platz in Dornbirn (Österreich) und 8. Platz in Lindau. Richard und Marietta Bley SenIII D-St, 6. Platz in Dornbirn und 8. Platz in Friedrichshafen. Wir gratulieren allen Paaren zu den guten Ergebnissen.

View Post

Die TSA auf Jubiläumstour

In Allgemein, Veranstaltung by Bernd Kreis

Der tus-Stuttgart zählt dieses Jahr 150 Lenze, was er einer Fusion aus den Sportvereinen Degerloch, dem Turnerbund Stuttgart und dem Stuttgarter Turnverein 1976 zu verdanken hat. Die tus-Tanzsportabteilung ist dagegen ein junger Sproß, die erst im vergangenen Jahr das 30 jähriges Bestehen feiern durfte. Das läßt uns jedoch nicht davon abhalten, das stattliche Jubiläums des Turn- und Sportbund Stuttgart 1867 e.V. in die Öffentlichkeit zu tragen und mit 20 jungen und junggebliebenen Tänzern, ausgerüstet mit Laufschuhen und die Jubiläumsleibchen, den Waldaupark zu umrunden. Jedes „Tanzpaar“ lief für einen Jahrgang der Geburtsjahre 1958 – 1967 und ergänzte damit die vorangegangen Läufe anderer Abteilungen, die schon in den vergangenen Wochen jeweils ein Jahrzehnt des tus-Stuttgart repräsentiert hatten. Der krönende Abschluß bildete das Treffen am Kiosk „tus-Treff“, wo sich das Laufteam mit Kaffee, Kaltgetränken und einer Brezel stärken konnten. Das nächste Jubiläumsevent folgt bereits auf dem Fuß. Am 30.04.2017 veranstalten wir das erste Mal am neuen Standort einen „Tanz in den Mai“, den wir in unserem tus-Tanzsportzentrum feiern werden.

View Post

Ehrung unserer jungen Asse

In Allgemein, Turniere by Bernd Kreis

Unser Jugendpaar Regine  Erhardt und Maximilian Lohrey hatten aufgrund Ihrer beiden Medaillenplätze auf der Jugend-Latein und – Standardlandesmeisterschaft ja schon im vergangenen Jahre vereinsinterne Ehrungen erfahren. Nun wurden sie für diese Leistung  auch von der  Sportkreisjugend Stuttgart ausgezeichnet. Zusammen mit 180 weiteren Sportlern erfuhren Sie die Ehrung im Stuttgarter Rathaus und dürfen sich nun zu den erfolgreichsten Jugendsportlern der Stadt zählen. Darüber hinaus dürfen sie sich auch noch über einen individuellen Zeitungsartikel im Lokalteil  der SZ/SN „Blick vom Fernsehturm“ freuen. Am vergangenen Freitag  konnte man den Artikel  dann auch in der Stuttgarter Zeitung und den Nachrichten lesen.

Das macht uns natürlich stolz, dass durch unser Paar der Tanzsport einmal mehr in der Öffentlichkeit erscheint.

Der ganze Artikel ist online unter www.stuttgarter-zeitung.de unter der Rubrik „Blick vom Fernsehturm“ unter dem Titel „Junges Tänzerpaar heimst Erfolge ein“ einsehbar.

View Post

Tanzparty

In Allgemein, Veranstaltung by Bernd Kreis

Wenn einem die Frühjahrsmüdigkeit schwer in dem Knochen liegt und man dringend ein wenig Schwung braucht: Tanzparty bei der tus-Tanzabteilung!

Frisch, fröhlich und fidel haben wir die Tanzfläche belagert, das liebevoll bestückte Büffet leer-gefuttert und uns an Sekt, Hugo und Aperol gütlich getan.

Auch diesen Frühling gehen die Tanzparties weiter – unser Tanz in den Mai (30.04 ab 19:00 Uhr) läutet dann hoffentlich die Sommer-Saison ein!

View Post

Duell unter Kameraden

In Turniere by Bernd Kreis

Landesmeisterschaft HGR A-Standard Rudersberg

Einst starteten Sie für ein und denselben Verein, doch durch einen Partnerwechsel wechselte unser Jugendwart Pierre Kienzle die Seiten und tritt nun unter dem Banner des 1 TCL gegen seinen Kameraden Markus Winter an. Markus und Irina Babakova halten auch weiterhin dem tus-Stuttgart die Treue. Durch eine starke Erkältung geschwächt, konnte sich unser Paar im Vorfeld der LM leider nicht optimal vorbereiten, was sie jedoch nicht davon abhielt, sich dennoch der Konkurrenz zu stellen. Pierre und seine neue Partnerin tanzen dagegen schon seit einigen Monaten auch in der A-Standardformation des TCL und waren dadurch nicht nur gut aufeinander eingespielt, sondern auch konditionell in sehr guter Verfassung. Ein Vorteil der sich am Ende auszahlen sollte. Pierre erreicht den 4. Platz dicht gefolgt von Markus und Irina, die den fünften Platz erzielten.